Pressemitteilung

Termin mit dem EJF Landkreis Osnabrück 

Von: Michael Bürgel

03. März 2021

Die Förderung der Jugendarbeit liegt mir besonders am Herzen, arbeite ich doch als Fußballtrainer schon viele Jahre mit Kindern und Jugendlichen zusammen. Diese Arbeit hat mir immer sehr viel Spaß und Freude bereitet. Die Unbekümmertheit und Lebensfreude der jungen Menschen inspiriert und motiviert mich auch bei meiner vielfachen ehrenamtlichen Arbeit. Aus dieser Erfahrung heraus möchte ich auch die Jugendarbeit im Artland weiter fördern und ausbauen.

Im FIZ in Quakenbrück konnte ich mich bereits über Projekte und Maßnahmen informieren. Ich wollte mich aber noch mehr über die bestehende offene Kinder- und Jugendarbeit im Artland informieren. Hier habe ich mich riesig über die spontane Einladung von Frau Stephanie Thiering vom EJF (Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk, gemeinnützige AG), Bereichsleitung Landkreis Osnabrück, gefreut. In diesem Gespräch durfte ich erfahren mit wieviel Eifer, Erfahrung und Motivation die Mitarbeiter*innen hinter ihre tägliche Arbeit stecken.

Fasziniert war ich darüber hinaus über das breite Spektrum der Angebote. Vom überaus wichtigen sozialpädagogischen Hort, der offenen Kinder- und Jugendarbeit, dem „Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus miteinander – füreinander“, den Projekten „Jugend stärken im Quartier“, dem Bundesprogramm „Anschluss finden – Absprung schaffen“ oder „Deine Chance“ der Jugendberufshilfe, dem Büro für Behördenarbeiten, der Küche bis hin zu der Aktion Ferienspaß und der Ferienbetreuung.

Insgesamt ist es bunter Blumenstrauß an Angeboten, die großartig angenommen werden. Aber auch die Pandemie hat hier ihre Spuren hinterlassen, denn aufgrund der geltenden Bestimmungen mussten leider verschiedenste Angebote entfallen. Schön zu hören war in diesem Zusammenhang, dass es dem EJF trotzdem gelungen ist, dass kein/e Mitarbeiter*innen in die Kurzarbeit geschickt werden musste.

Und so langsam fängt es auch wieder an, dass Angebote stattfinden und sie auch intensiv genutzt werden. So war zum Beispiel die heutige Veranstaltung „Zu schade für die Tonne“ komplett ausgebucht.

Vielen Dank für die großartigen Einblicke!

Im Falle meiner Wahl zum Samtgemeindebürgermeister habe ich dem EJF meine volle Unterstützung zugesagt!

Copyright by Michael Bürgel

„Zusammen für das Artland“